Donnerstag, 25. Juli 2013

Mein erstes Mal - Waxing

Hallo meine Lieben,

letzten Monat wurde ich vom New York Wax House eingeladen mich einmal Waxen zu lassen. Da ich das sowieso schon immer mal ausprobieren wollte habe ich mich riesig über diese Einladung gefreut :) meinen Termin dazu hatte ich am Montag. Das New York Wax House gibt es bei uns in Thüringen zweimal, einmal in Jena und einmal in Erfurt. Ich bin natürlich nach Erfurt gegangen da es in meiner Nähe ist.

Für mein erstes Mal beim Waxen habe ich mich für eine Enthaarung an meinen Unterschenkeln enschieden, natürlich habe ich keine Bilder gemacht -.- das ist mir erst danach aufgefallen.

Hier estmal die Bilder von dem Waxing Studio:

Das Behandlungszimmer (klimatisiert ^_^):


Der Eingangsbereich (auch klimatisiert :)) mit Sarah, sie hat die Enthaarung bei mir durchgeführt und stand mir danach noch für Fragen zur Verfügung:



  Das Zimmer für die Maniküre/Pediküre:


Als ich im Studio ankam musste ich ein kleines Infoblatt über mich ausfüllen nachdem ich fertig war habe ich es wieder abgegeben und schon ging es los. Sarah und ihre Kollegin waren sehr freundlich zu mir.
Sarah, meine Depiladora (eine ausgebildete Kosmetiker die das Waxing durchführt) ging mit mir in das Behandlungszimmer, dort setze ich mich auf den Behandlungsstuhl. Ich war für mein erstes Mal gar nicht nervös, ich hatte nicht unbedingt Angst vor großen Schmerzen. Sarah war super nett und hat sofort ein Gespräch angefangen und mich so auch von den anfallenden leicht ziependen Härchen abgelenkt. Ich denke das ist auch vor allem für Leute die Angst bei ihrem ersten Mal haben wichtig, das jemand sich mit ihnen unterhält und sie "ablenkt". Sie entfettete meine Haut damit das Wachs einen besseren halt hat. Danach strich sie mir das Wachs auf meine Unterschenkel, es war sehr angenehm warm. Dann ging es los, sie entfernte schnell und gründlich meine Haare und alles verging wie im Nu, auch dank der Unterhaltung. Als das Waxing vorbei war reinigte Sie meine Haut und entfernte noch einzelne Härchen, die mit dem Wachs nicht entfernt wurden, mit einer Pinzette.

Als ich fertig war machte ein paar Bilder vom Studio, wie Ihr oben sehen könnt und setzte mich mit Sarah in den Eingangsbereich um noch ein paar Fragen zu stellen. Danach verabschiedete ich mich von beiden und freue mich schon auf das nächst Mal. Für mich persönlich war es ein schönes Erlebnis und ich erkenne jetzt schon den Unterschied an meinen Beinen, meine Unterschenkel gewachst und meine Oberschenkel rasiert. Es lohnt sich wirklich und ist vom Schmerz her auszuhalten :) 

Natürlich habe ich auch noch ein paar informative Fragen gestellt, aber so wie ich nun mal bin fallen mir nicht immer viele Fragen ein :)

1. Was sollte man vor dem Waxing beachten?
-> Man sollte sich vorher nicht eincremen damit das Wachs einen guten Halt hat. Die Haare sollten 0,5 cm - 1,0 cm lang sein denn alles was unter 0,5 cm ist, kann man nur schwer entfernen. Also lieber im Winter anfangen da man in dieser Jahreszeit sowieso eine lange Hose an hat. Ich kann das wirklich nur bestätigen, jetzt im Sommer wo man in den Pool möchte und eine kurze Hose tragen möchte aber nicht kann weil man aussieht wie ein Wookie ;) ist wirklich nicht Vorteilhaft.

2. Was sollte man nach dem Waxing beachten?
-> Am besten 24 h lang keinen Sport machen, nicht übermäßig schwitzen, nicht in die Sonne legen oder ins Solarium oder in die Sauna gehen. Man sollte der Haut einfach eine Pause gönnen da sie sehr überreizt wurde.

3. Wann sollte man kein Waxing vornehmen?
-> Wenn man zum Beispiel bestimmte schlimme Arten von Neurodermitis hat oder starke Krampfadern.

4. Wie behandelt man die Haut nach dem Waxing und was tut man gegen eingewachsene Haare?
-> Die Haut sollte man am besten mit einem Peeling pflegen das hilft vor allem auch gegen eingewachsene Haare. Ein Ölfreies auf Wasser basierendes Peeling wäre hier angebracht.
Vorbeugend kann man noch eine Creme auftragen um die Haut zu beruhigen, die gibt es meist im Waxing Studio.

5. Wie lange bleibt die Haut Haarfrei?
-> Das ist natürlich immer Typabhängig, das heißt bei einem bleibt es zwei bis drei Wochen Haarfrei bei manchen nur eine Woche zumindest für die erste Behandlung. Je öfter man sich dann waxen lässt um so länger bleibt man dann Haarfrei. Das ist nicht wie man es überall liest das man drei bis fünf Wochen Haarfrei ist, das ist man dann wohl erst nach mehreren Behandlungen. Ich persönlich bin schon froh wenn es bei mir eine Woche Haafrei bleibt denn wenn ich mich rasiere dauert es nicht mal einen Tag und schon merke ich wie die Haare wieder raus kommen. Also kann ich in dieser Hinsicht nur zufrieden sein.

6. Verändern sich die Haare nach den einzelnen Anwendungen?
-> Das ist auch wieder Typabhängig, aber natürlich verändert sich die Haarstruktur, daher wurde mir auch gesagt das man im Winter damit anfangen soll. Damit das gröbste schon entfernt ist.

7. Ist Sugaring besser als Waxing?
Falls man gegen das Wachs irgendwie allergisch reagiert ist Sugaring eine gute Alternative, da es ein Bioprodukt ist. Aber ob es nun besser oder weniger schmerzhafter ist muss jeder selbst entscheiden. Da ich das gerne mal testen möchte, werde ich bei der nächsten Behandlung einfach mal die Sugaring Variante nehmen und euch dann meine Meinung dazu sagen.

So ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick in das Thema Waxing geben! Ich kann es wirklich empfehlen werde auch weiterhin darüber berichten denn ich finde es wirklich schön nicht mehr rasieren zu müssen.

Falls ihr noch Fragen habt, schreibt sie mir doch bitte in  die Kommentare damit ich sie das nächste Mal stellen kann um euch weiterhelfen zu können.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...