Dienstag, 20. September 2011

Let's Cracking/ Crackling

Hallo meine Lieben,

heute gibt es mal eine Bilderreihe von mir. Wie ihr in der Überschrift schon lesen könnt geht es darin um Cracking/ Crackling Lacke. Kurze Rede, Langer Sinn.... hier die Bilder.




Hier habe ich den Nagellack aus der Blossoms Limited Edition von Essence mit der Farbnummer 05 Forget-me-not benutzt.




Hier habe ich den Nagellack aus der Sun Club Limited Edition mit der Farbnummer 05 BBC Golden Sands benutzt.




Hier habe ich den Nagellack aus dem P2 Sortiment mit der Farbnummer 740 electric benutzt.
Als Cracking Lack habe ich den aus dem Standart Sortiment von Essence benutzt mit der Farbnummer "den schwarzen halt". Konnte es leider nicht lesen. Das ist ja nicht der erste Cracking Post-> hier der erste: Cracking

Jetzt zum nächsten, vor kurzem habe ich mir den blauen pearl Crackling Lack von P2 gekauft, an sich ist der wirklich super. Er macht ein schönes Muster aber ich finde die Farbe so schwierig, an sich ist er flüssig aber irgendwie ist er dann so klumpig oben am Pinselstiel, das stört mich beim lackieren ein bisschen.

Er beinhaltet 11 ml und ist 36 Monate haltbar. Gekauft habe ich ihn bei DM und er hat 1,75 € gekostet. Die Farbe heißt 020 blue thunder, ein wirklich tolles blau, das aber nur mit Klarlack so richtig schön zur Geldung kommt, ohne wirkt er ein bisschen matt. Ansonsten ist er echt empfehlenswert :)







Benutzt habe ich hier den Essence Nagellack aus der Nails in Style Limited Edition mit der Farbnummer 03 Style me love.

1 Kommentar:

  1. der cracklinglack ist am stiel klumpig, weil er sehr schnell trocknet. wenn lack am stiel ist, dann trocknet der leider und das ergibt dann diese klumpen. ich finde das auch furchtbar nervig =/

    die letzte version gefällt mir supergut - rosablau :D sieht geil aus =)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...